In welchem Monat heiraten die meisten Paare in Deutschland?

Im No­vem­ber 2019 wur­den in Deutsch­land rund 24.700 Ehen ge­schlos­sen. Im vor­an­ge­gan­ge­nen Mo­nat wa­ren es etwa 37.600 Ehe­schlie­ßun­gen. Im No­vem­ber im Jahr 2018 gin­gen im Ver­gleich dazu 28.409 Paa­re den Bund der Ehe ein. Im Jahr 2018 ga­ben sich ins­ge­samt etwa 449.466 Paa­re in Deutsch­land das Ja-Wort.

Für vie­le ist die Hoch­zeit der schöns­te Tag im Le­ben. Da­her ist es nicht ver­wun­der­lich, dass al­les mög­lichst per­fekt ver­lau­fen soll. Die wich­tigs­ten Hoch­zeits­bräu­che wa­ren laut ei­ner Um­fra­ge der Hoch­zeits­kuss, das ge­mein­sa­me An­schnei­den der Hoch­zeits­tor­te, so­wie der Hoch­zeits­tanz. Da­bei ist das durch­schnitt­li­che Hei­rats­al­ter von Män­nern und Frau­en seit 1991 kon­stant ge­stie­gen und lag 2018 mit 34,6 und 32,1 Jah­ren am höchs­ten.

Statistik: Anzahl der Eheschließungen in Deutschland in den Monaten von November 2015 bis November 2019 | Statista
Mehr Sta­tis­ti­ken fin­den Sie bei Sta­tis­ta