Babyboom im Breisgau

In Freiburg sind 2017 so viele Kinder zur Welt gekommen, wie noch niemals zuvor. Mit über 5540 Geburten gibt es hier inzwischen sogar noch mehr frisch gebackene Eltern als im bisherigen Rekordjahr 1966.

Alter Rekord aus den 60ern wurde noch einmal übertroffen

Seit einigen Jahren klettern die Geburtenzahlen in der Stadt bereits deutlich nach oben, meldet das städtische Standesamt am Freitag (26.01.2018). In seine Zahlen fließt dabei nicht nur der Nachwuchs der eigenen Bürger mit ein – sondern alle Kinder, die innerhalb der Stadtgrenzen geboren und beurkundet werden. Rund die Hälfte aller Babys kommt dabei aus Familien aus dem direkten Freiburger Umland.

Die jüngste Mutter war dabei 14 Jahre alt und die älteste 48. Bei den Männern ist diesmal auch ein 70-Jähriger zum Vater geworden. Die Mutter des Kindes war in diesem Fall 44 Jahre jünger als er.

Quelle: baden.fm